29. Mai Tag der Nachbarn — Ich besuche Dülmens Nachbar­schaf­ten

Nachbar­schafts­ak­ti­on gestar­tet

Am 29. Mai ist der “Tag der Nachbarn” — nicht nur in Dülmen, sondern überall. Grund genug für mich, eine beson­de­re Aktion zu starten: Besuche in Dülmens Nachbar­schaf­ten. Los geht es am Samstag, den 30. Mai, von 13 bis 15 Uhr in der Nachbar­schaft im Bereich Hanning­hof, August-Brust-Straße, Auf der Höhe und Grenzweg. Ich freue mich auf viele gute Gesprä­che!

Natür­lich auf Abstand und unter Beach­tung aller Kontakt­re­geln – aber mitein­an­der reden kann man auch dann gut, wenn man andert­halb Meter ausein­an­der steht. Hierfür habe ich mir auch etwas überlegt: ich bringe bei meinen Nachbar­schafts­be­su­chen auch eine eigene Parkbank mit. Die Nachbar­schaf­ten sind für mich ein ganz wichti­ger Teil Dülmens: Hier hilft man sich und unter­stützt sich, gerade in diesen Zeiten. Dieses Mitein­an­der macht uns aus, in den Nachbar­schaf­ten in der Innen­stadt genauso wie in den Ortstei­len. Deshalb sollten wir auch überle­gen, wie die Stadt die ehren­amt­li­chen Nachbar­schaf­ten besser unter­stüt­zen kann, z.B. mit Hilfe bei Nachbar­schafts­fes­ten oder Gastro­no­mie­gut­schei­nen, über die sich auch die lokale Wirtschaft freut. Nach dem Hannig­hof plane ich weitere Besuche, u.a. im Derne­kamp, Ächtern Ossen­stall und auch in den Ortstei­len. Und unter Kontakt am Ende der Seite freue ich mich über gute Ideen, wo ich mit meiner Parkbank auftau­chen soll, immer am Samstag zwischen 13 und 15 Uhr.

Treffen wir uns
doch digital
Sagen sie hallo!

Jochen Wilms
Vorm Burgtor 15
48249 Dülmen

Telefon: +49 152 — 517 09 042
(Gerne auch per WhatsApp)
E‑Mail: jw [at] jochenwilms.de

Sie wollen mit mir über Dülmen disku­tie­ren, haben Fragen zu meinen Stand­punk­ten oder wollen konstruk­ti­ve Kritik geben? Kontak­tie­ren Sie mich gerne.

Einver­ständ­nis­er­klä­rung

7 + 2 =